Preisvergleich mit über 4 022 239 Preisen zu 45 675 Produkten aus 548 Shops

PCs & Zubehör

BELIEBTE PRODUKTE

Ratgeber

Ratgeber PCs

Unser heutiges Leben ohne einen PC ist kaum vorstellbar. Ein Computer wird in Deutschland und der ganzen Welt nicht nur von Privatnutzern als auch von der gesamten Geschäftswelt verwendet. Die Technologien entwickeln sich rasant weiter, da die Ansprüche an einen PC ständig wachsen. Aus diesem Grund ist die Hardware-Zusammensetzung sehr kundenspezifisch und sollte Ihren persönlichen Anspüchen angepasst werden. Wir zeigen Ihnen, bei welchen PC-Bestandteilen Sie auf welche Aspekte achten sollten.

All-in-One-PC oder PC zusammenbauen?

In jedem Online Shop hat man die Wahl zwischen fertigen bereits zusammengebauten PC-Systemen oder der Möglichkeit ein PC nach Ihren wünschen zusammenzustellen. Bei fertigen All-in-One-Computer kommt es in erster Linie darauf an, für welche Zwecke Sie diesen benötigen. Für Gamer ist die Taktfrequenz des Prozessors sowie Grafikkarte mit großem Arbeitsspeicher wichtig, für die Erledigung der Managment-Aufgaben sollte man besonders auf den Festplattentyp und -größe achten, professionelle IT-Leute benötigen vor allem moderene Mainboards mit hocher Leistung und Erweiterungsmöglichkeiten. Bei der Wahl eines fertigen PCs sollte man unter anderem die Wahl treffen, ob man Windows oder Macintosh als Betriebssystem möchte. Auf Lordeo finden Sie All-in-One-PCs von unterschiedlichen Hersteller mit verschiedener Hardware-Zusammensetzung und zu jedem Preis.

Wenn Sie einen Computer nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zusammengebaut haben möchten, sollten Sie wissen, welche Bestandteile benötigt werden. Dabei ist es besonders wichtig zu wissen, welche Hardware-Hersteller gut zusammenpassen und welche nicht. Wir empfehlen immer die Fachleute damit zu beauftragen (auch als Online-Dienstleistung möglich).

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher, auch als Random Access Memory (RAM) genannt, ist ein wichtiger Bestandteil Ihres Computers. Dieser wird in GB gemessen und ist dafür zuständig, geöffnete Anwendungen mit Zwischenspeicherresourcen zu versorgen. Die Hauptregel lautet: je höher der Arbeitsspeicher, desto mehr Leistung bekommen Ihre Programme und desto schneller arbeiten sie. Für alltägliche Arbeiten am PC reichen meistens 4 GB Arbeitsspeicher gut aus. Mehr RAM ist empfehlenswert für Gamer, Programmierer, Grafik- oder Videodesigner.

Festplatte

Eine Festplatte ist der Speicherort Ihrer Dateien auf dem Computer. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen zwei Festplattentypen: der klassischen HDD (Hard Disk Drive) und der moderneren Variante SSD (Solid State Drive).

Der erste Typ ist eine mechanische Festplatte mit rotierenden Drehscheiben und Cluster, auf denen die Information gespeichert wird. Bei dem Zugriff auf notwendige Daten greift die Lesetechnik auf die Cluster und liest Daten ab. Da dieser Vorgang mechanisch ist, benötigt es einige Zeit. Aus diesem Grund sind HDD-Festplatten heutzutage die günstige Variante. Der wichtigster Vorteil besteht in der Höhe des Speicherplatzes, die sich weite über mehrere Terrabytes erstrecken lässt.

Bei der SSD-Festplatte handelt es sich um die modernere Alternative zu HDD. Dieser Festplattentyp besitzt über keine rotierenden mechanischen Bestandteilen, was dazu führt, dass diese sehr robust und geräuschlos ausfallen. Der wichtigster Vorteil von SSD ist die Schnelligkeit auf den Datenzugriff und somit die Auswirkung auf die Leistung Ihres PCs. Allerdings haben SSD-Festplatten meistens geringeres Speichervolumen und kosten im Schnitt deutlich mehr als Computer mit HDD-Festplatten.