Preisvergleich mit über 3 334 632 Preisen zu 32 086 Produkten aus 517 Shops
Kronleuchtern im Überblick

Wie man aus Hunderten von verschiedenen Modellen von Kronleuchtern zwar jenes wählen kann, das für Sie richtig ist, und worauf man besondere Aufmerksamkeit lenken muss Ihnen helfen die Ratschläge aus unserem Artikel.

 

Typ der Befestigung

Einer der wichtigsten Parameter, die die Wahl der Kronleuchter beeinflusst – ist die Art der Befestigung. Klassische Kronleuchter mit Lichtschirm werden an einem Haken mittels Aufhängung gehängt, in der die Leitung verborgen ist. Die Kronleuchter mit Aufhängung sind für geräumige Zimmer mit hohen Decken gut – Wohnzimmer, eine große Halle. Ihre Lampenschirme leuchten nach oben, nach unten und seitlich, indem sie mit Licht den ganzen Raum füllen.

Wenn das Zimmer die Hängedecke hat, man kann nur oberflächennahe Leuchte befestigen. Sie sind ideal für Räume mit niedrigen, Spanndecken, Bäder, Flure und Küchen. Für Befestigung dieser Leuchten verwendet man Halterung oder Montageplatte aus Metall. Wenn Sie möchten im Raum mit der Hängedecke einen Kronleuchter hängen, muss man eine spezielle Montageplattform hängen, die direkt an einer Betondecke montiert ist.

 

Stoffe

Der Rahmen des Kronleuchters (Armatur) – ist ihre Hauptausrüstung. Von ihm hängt weitgehend ab, wie der Kronleuchter aussieht, sowie welche Art von Licht er gibt – zerstreutes Licht, Kammerlicht oder gerichtetes Licht. Für Herstellung des Rahmens der Kronleuchter werden verschiedene Stoffe verwendet: Holz, Metall, Kunststoff, Glas, Keramik, Gips und andere. Es gibt auch exotische Varianten: zum Beispiel aus figürlichen Stücke aus Kunststoff oder Sperrholz werden Kronleuchter - Transformer, die eine Form ändern, oder öffnen sich und schließen sich wie die Blütenknospen.

Die Kronleuchter sind mit Diffusoren (Lampenschirmen) oder Reflektoren ausgestattet. Die Lichtschirme, die aus transparenten und halb transparenten Materialien hergestellt sind, lassen die Lichtstrahlen durch, und zerstreuen sie sanft. Und Reflektoren reflektieren das Licht, indem sie es heller machen.

Die Deckenleuchten können verschiedentlich ausgerichtet werden, was unmittelbar den Charakter des Lichtes beeinflusst. Das reflektierte, diffuse Licht, gut geeignet für Wohnräume, Speiseräume und andere geräumige Zimmer, schaffen Kronleuchter mit dem nach unten gerichteten Sockel, und nach oben gerichteten Deckenleuchten. Wenn der Sockel, im Gegenteil, nach oben gerichtet ist, und die Deckenleuchten nach unten, so wird eine nach unten gerichtete Beleuchtung geschafft, geeignet, beispielsweise für das Schlafzimmer.

Einige Kronleuchter können mit einem Lüfter ausgestattet werden. Typischerweise werden diese Modelle mit einem Bedienfeld ausgestattet, mit dem Sie den Lüfter einschalten oder ausschalten können, die Geschwindigkeit seiner Drehung einstellen, sowie die Intensität und sogar Palette des Lichts verändern.

 

Technische Daten

Ebenso wichtig ist es, wie der Kronleuchter zuverlässig und geeignet für den Einsatz unter bestimmten Umständen ist. Mit der Fokussierung auf solchen technischen Parameter wie Feuchte- und Staub-Geschütztsein können Sie die richtige Leuchte im Schlafzimmer, Küche, Bad, Terrasse oder Loggia wählen.

Die Lampe kann gegen senkrecht fallende Wassertropfen, Spritzwasser, Spritzdüsen, dynamischen Einfluss von Wasserströmen und sogar längeres Eintauchen in Wasser geschützt werden. Im Hinblick auf Staub, können die Leuchten gegen Feststoffpartikeln größer ist 50 mm, 12 mm, 2,5 mm, 1 mm geschützt werden oder vollständig undurchlässig sein.

 

Lampentyp


Eine gewöhnliche Glühlampe ist heute nur in den modernen Original-Design-Modellen populär, die im Still des Minimalismus oder Industrialismus erstellt sind. In den Kronleuchtern traditionellen Designe werden dekorative Glühlampen mit figürlichen, tropfenförmigen oder kerzenförmigen Kolben verwendet. Sehr elegant sehen die Leuchten mit den Miniatur-Glühlampen in der Patrone Mignon E14 aus.

 

Die Leuchtstofflampen, die allgemein als energiesparende bezeichnet werden, geben ein weiches, diffuses Licht, sind wesentlich sparsam in Bezug auf den Energieverbrauch (in den 8 –10 mal) und viel langlebiger, als die Glühlampen.

Die Kronleuchter mit Halogenlampen mit der Größe wie ein Kleinfinger, sehen interessant und ungewöhnlich aus, zudem leuchten diese Lampen etwa zweimal heller als herkömmliche Glühlampen. Jedoch erfordert diese Art der Lampen einen Abspannungstransformator, weil sie von der Spannung 12 V oder 24 V betrieben werden.

 

Die Gasentladungslampen leuchten sehr hell, aber sie haben einen wesentlichen Nachteil – sie funktionieren nur in Verbindung mit Vorschaltgeräten (EVG). Man muss eine mächtige Konstruktion maskieren – unter der Blende des Kronleuchters oder hinter der Hängedecke."Stecker" die Kronleuchter oder Decke.

Einen riesigen Vorteil haben winzige LED-Lampen (Leuchtdioden). Sie sind langlebig, wirtschaftlich und vollständig feuerfest, aber sind immer noch deutlich teurer als andere Arten von Lampen.

 

Die wichtigste Eigenschaft der Lampen – Farbtemperatur, gemessen in Kelvin (K). Es gibt vier Farbtemperaturbereiche: Warmweiß (2700 - 3200 K), Neutralweiß oder Tageslicht (3500 - 5000 K), Weiß (4700 - 6000 K) und Kaltweiß (6500 K). Warmweiß– ist das Licht der herkömmlichen Glühlampen, es ist gut für Bildung des Komforts in den Wohnräumen. Für den Arbeitsplatz passt am besten weißes Tageslicht. Kaltweiß ist im Schlafzimmer oder im Wohnzimmer nicht wünschenswert, aber perfekt für das Badezimmer, Küche oder in der Garage, wo man die Arbeitsflächen gut beleuchten muss.

 

Typ des Sockels

Die am häufigsten verbreitet bleiben heutzutage für herkömmliche Glühlampen Schraubsockel, die auch in den Energiesparlampen weit verbreitet sind. Es gibt zwei grundlegende Arten von Schraubsockeln –E27 (Standard, dickes Sockel, wurde von Thomas Edison erfunden) und kompakteres E14 ("Mignon").

Eine zunehmende Konkurrenz bieten die Stiftsockel, die für Miniatur-Glühlampen (Halogen, LED) ausgearbeitet sind, und die in den Designerleuchten verwendet werden. Solche Sockel verfügen über mehr Arten und Bezeichnungen, die wichtigsten davon sind: G4 (werden in den Niedervoltlampen 12 – 24 V verwendet), die G53 und G9 und GU10 (werden in den Lampen verwendet, die von 220 V arbeiten).

Vor dem Kauf der Glühbirnen für die Lampe prüfen Sie sorgfältig prüfen, welche Art von Sockel verwendet wird, sonst können Sie die Lampe kaufen, äußerlich sehr ähnliche, aber nicht geeignete nach der Art des Sockels.

 

31/03/2017