Preisvergleich mit über 3 334 636 Preisen zu 32 086 Produkten aus 517 Shops
Welcher Staubsauger ist für mich der Richtige?

Der Staubsauger gehört zur Kategorie der Haustechnik, auf die man sehr schwer verzichten kann.

Trocken- und Feuchtreinigung

Es gibt Staubsauger für Trockenreinigung, Feuchtreinigung und Trocken- und Feuchtreinigung gleichzeitig. Die Staubsauger für Trockenreinigung sind kompakt und brauchen keine Arbeitsvorbereitung. Diejenigen, die für die Teppichreinigung die Dienste der Reinigungsanstalt bevorzugen, und die Trockenreinigung mit dem Bodenwischer und Lappen erfüllen, können einen einfachen Staubsauger für Trockenreinigung benutzen.

Die meisten Staubsauger für die Feuchtreinigung sind für die Reinigung von Fliesen, Linoleum oder Teppich auf einem dünnen Latex bestimmt, das heißt für schnell trocknende Oberflächen, denen das Wasser schaden nicht kann. Für Pflege des Laminats und Parketts werden Waschsauger mit hoher Leistung verwendet, wonach die Oberfläche fast trocken bleibt. Die Teppiche mit hohem und dichtem Flor mit Jutekette unterliegen keiner Reinigung mit Befeuchtung, da sogar der stärkste Waschsauger nicht in der Lage ist, sie zu trocknen.

Die Waschsauger, die den Trockenreinigungsmodus haben, kann man sowie für trockene Teppichreinigung als auch für Nassreinigung harter Fußbodenbeläge verwenden. Wenn das Haus mehrere Arten von Belägen hat, die unterschiedliche Pflege benötigen, wird der Staubsauger mit Funktion der Feucht- und Trockenreinigung sehr hilfreich. Heute werden universelle Modelle hergestellt, die nach der Größe mit herkömmlichen Staubsaugern für die Trockenreinigung vergleichbar sind.

Zu den zusätzlichen Funktionen der Waschsauger gehören: Waschen der Fenster, Desodorierung der Luft, Wasseraufsaugung, Reinigung der Rohren.
Für Fensterreinigung verwendet man einen speziellen Ansatz für vertikale Flächen - das Wasser wird auf dem Glas nicht abfließen. Man kann sie sowie für Reinigung der Fenster, als auch der Fliesen an den Wänden verwenden.

Wenn der Staubsauger ein Deodorierungsmittel hat, man kann bei der Reinigung eine Möglichkeit benutzen, die aromatischen Flüssigkeiten zu versprühen.
Die Funktion der Wasseraufsaugung ist nicht nur in Fällen höherer Gewalt nützlich, wie Dichtungsverlust der Wasserleitungen oder defekte Waschmaschine. Man braucht sie in erster Linie für Pflege des Staubsaugers, weil man nach der Reinigung den Behälter und die Rohr mit einem Schlauch und den Ansätzen waschen muss. Manuell ist das extrem schwierig, viel leichter ist, den Ansatz in den Behälter mit sauberem Wasser zu senken, und die Funktion der Aufsaugung einzuschalten.

Für Reinigung der Kanalisationsröhren muss der Staubsauger mit dem Ansatz – Stampfer gestattet werden.  

Dampfstaubsauger

Die Dampfstaubsauger — eine Kombination von Staubsauger und Dampferzeuger. Der Dampf unter Druck reinigt schnell die Oberfläche und der ganze Schmutz wird von einem Staubsauger gesaugt. Es gibt Dampfstaubsauger, die die Funktionen der Trocken- und Dampfreinigung kombinieren, und es gibt diejenigen, die man für trockene, feuchte und Dampfreinigung verwenden kann.

Die Dampfreinigung hilft sich von den Keimen und Bakterien, Staubmilben und Schimmel zu befreien. Mit Dampf ist viel einfacher, die Oberfläche von altem Schmutz oder Fett zu reinigen. Wenn Sie in der Familie Allergiker, Menschen mit chronischen Erkrankungen der Atemwege oder kleine Kinder haben, ist ein Staubsauger mit Dampferzeuger Ihre Rettung.

 

Roboterstaubsauger

Zu einer speziellen Kategorie gehören Roboterstaubsauger. Sie machen alles selbst, sogar gehen selbst zur Basis für Aufladen zurück. Da die Leistung des Reinigungsroboters klein ist, sind sie für eine regelmäßige Reinigung besser geeignet.

In dieser Kategorie finden Sie Modelle, die nicht nur trockene, sondern auch feuchte Reinigung ermöglichen. Für Menschen, die einen großen Teil ihrer Zeit außerhalb des Hauses verbringen, wird der Reinigungsroboter mit der Programmierfunktion der Tage der Woche passen. Beim Vorhandensein des Leiters müssen Sie einen Helfer mit einem Infrarot-Sensor wählen, der die Höhenunterschiede erkennen kann und gestattet dem Staubsauger nicht, die Treppe herunterfallen.

Leistung

Zwischen beiden Leistungscharakteristiken sollte der Käufer in erster Linie für Saugleistung interessieren, da zwar davon die Qualität der Reinigung abhängt. Gewöhnlicher Staubsauger für die Trockenreinigung von harten Bodenbelägen und Teppichen sollte die Saugleistung nicht weniger als 300 W haben, und für den Teppich mit Flor braucht man ein leistungsfähigeres Modell –ab 450 Watt. Für Waschsauger wird als optimal die Leistung ab 400 Watt. Der Staubsauger mit hoher Saugleistung (ab 800 Watt) können Sie für die Reinigung eines kleinen privaten Hotels oder Café benutzen.

Staubbehälter

Als Staubbehälter werden in den modernen Staubsauger die Säcke für Staubsammlung, Zyklon-Filters, Zyklon mit einem Sack zugleich und Aquafilter wegwendet.
die Staubsauger mit einem gewöhnlichen Sack sind billiger, aber aus dem Sack muss man regelmäßig den Müll schütteln, was nicht sehr angenehm ist, und für den Allergiker überhaupt nicht akzeptabel ist.

Es ist viel leichter, ein Zyklon-Filter zu reinigen — der Staub wird in solchen Filters gepresst und leicht aus dem Behälter geschüttelt. Der Kunststoff-Staubbehälter wird nicht von dem gelegentlich geratenen Gegenstand wie Nadeln oder Kopfnadeln verletzt werden. Jedoch ist Staubsauger mit einem Zyklon-Filter in der Regel mehr lärmig im Vergleich zu anderen Modellen und reinigt schlecht den Feinstaub.

Apparate mit Zyklon-Filter und Sack vereinigen die Vorteile des Zyklon- und Sack-Staubsaugers, aber zur gleichen Zeit besitzen ihre Hauptnachteile nicht. Grobe Müll, Wolle, Haare werden in einem Kolben des Zyklons gesammelt und Feinstaub wird in den Sack abgelegt. Als Ergebnis hält der Sack sicher den feinen Staub drinnen, und Sie schütteln ihn deutlich seltener.

Für diejenigen, die auf den ersten Platz die Sorge um Gesundheit stellen, werden Staubsauger mit Aqua-Filter interessant. Dies ist die beste Wahl für Menschen mit Allergien. Der ganze gesammelte Staub senkt sich in solchem Staubbehälter ins Wasser und die Luft im Raum wird nach der Reinigung viel sauberer, und für Reinigen des Behälters muss man nur schmutziges Wasser zu gießen. Allerdings muss man das nach jedem Gebrauch des Staubsaugers tun und das ist der einzige Nachteil der Staubsammler dieser Art.

 

Filterung

Um den Staub in einem Staubsauger zu halten, werden in modernen Modellen am Ausgang die Feinfilter installiert. Für Menschen mit Allergien und chronischen Erkrankungen des Atmungssystems ist ihr Vorhandensein erforderlich. Die Aufgabe der Reinigung der aus dem Staubsauger ausgehender Luft erfüllen ausgezeichnet die HEPA-Filter.

Lagerung


Am wenigsten Platz besitzt der Stabsstaubsauger, den größten Platz der Waschsauger. Klassische Staubsauger können in vertikaler oder horizontaler Position gelagert werden und es gibt Modelle mit zwei Parkmöglichkeiten. Diese Apparate verfügen über zwei Clips, auf die das Rohr mit dem Ansatz befestigt werden kann, was ermöglicht, den Staubsauger in horizontaler und vertikaler Lage zu stellen. In vertikaler Position kann auch ein Staubsauger mit großen Abmessungen in einen Schrank passen.

 

22/03/2017